CORAK-BAB KOSTENSTELLENRECHNUNG

Die Kostenstellenrechnung erlaubt die individuelle Gestaltung aller betriebswirtschaftlichen Anforderungen und Methoden der modernen Kostenrechnung.

• Ist-, Normal- und flexible Plan- bzw. Grenzplankostenrechnung
• Automatische und analytische Kostenplanung und Simulation
• Integration der Prozesskostenrechnung
• Integration mit der Kostenträger- und Ergebnisrechnung

Zentrale Aufgaben der Kostenstellenrechnung sind die Kostenkontrolle und die Bereitstellung von Kostensätzen für die Produktkalkulation und Ergebnisrechnung. Sie erhalten den perma-nenten Plan- bzw. Soll-Ist-Kostenvergleich. Die Beschäftigungsabweichung der Kostenstelle und die Verbrauchsabweichung je Kostenart werden ausgewiesen.

Die universelle Anwendbarkeit in allen Branchen, die frei verfügbaren Kostenrechnungs-verfahren und die einfache Integration in jede bestehende Software-Umgebung sowie der Einsatz auf SQL-Datenbanken sind die wichtigsten Merkmale unserer Programme.

 corak-mis-auswertung

> Funktionsmerkmale

  • Kostenplanung und Simulation bietet eine ideale Planungshilfe: Die analytische Planung wird im Dialog mit der Anzeige von Ist-, Plan- und Forecast pro Kostenart unterstützt
  • Das System ist mehrplatz- und mandantenfähig
  • Datenimport aus FIBU-, Lohn-, ANBU- und ERP-Systemen in allen gängigen Datenformaten für Stamm- und Bewegungsdaten
  • Plan-, Soll-, Istwerte und Mengen je Kostenstelle und Kostenart pro Monat für beliebig viele Jahre
  • Zehn Kostenstellen-Hierarchieebene: parallele Baumstrukturen für Funktions- und Verantwortungsbereiche.
  • Konzernkonsolidierung von Kostenstellen, Kostenstellengruppen und Mandanten
  • Kostenabgrenzung und Normalisierung
  • Verteilung von Kostenbuchungen über Verteilerschlüssel auf Kostenstellen
  • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung unabhängig von der Kostenstellenumlage aufgrund geleisteter Zeiten oder anderer Leistungseinheiten
  • Dynamische Kostenstellenumlage mit Umlageschlüsseln, die sich aus den Bezugsgrößen, Mengen und Werten der Zielkostenstellen automatisch bilden
  • Einzelbuchungsnachweis pro Kostenart in der Kostenstelle, Kostenstellengruppe und der Unternehmensauswertung
  • Standardberichte und Listgeneratorfunktion für den einfachen Aufbau beliebiger Auswertungsdarstellungen durch den Anwender am Bildschirm oder zum Druck
  • Management-Informations-System: Analysesystem für die Geschäftsleitung mit Plan-Soll-Ist-, Monats- und Jahresvergleich für die Abweichungsanalysen bis zum Einzelbeleg
  • Export der Ergebnisdaten an Finanz-, Liquiditätsplanungs- und Management-Informations-Systeme
  • Prozesskostenrechnung als Zusatzmodul mit automatischer Ableitung der Teil- und Hauptprozesskosten und Bereitstellung der Kostensätze (lmi und lmn) für die Verrechnung auf Kostenträger. Darstellung der Kostenüber- bzw. –unterdeckung durch den Ausweis der direkt auf Kostenträger verrechneten Kosten

Prozesskostenrechnung mit Teilprozessen mit Plan-Ist-Vergleich und Aktivitäten

corak-bab-prozess-aktivitaetencorak-bab-hp-uebersicht

 

Kostenstellenauswertung mit Soll-Ist-Kostenvergleich

corak-bab-koststellenabrechnung

 

Integration der Prozesskostenrechnung sowie der Kostenträger- und Ergebnisrechnung.

corak-bab-systemuebersicht

 

Beratung und Support

unterstützt die Anwender durch qualifizierte Beratung bei der Umsetzung Ihrer individuellen Controlling-Anwendung und integriert die neue Lösung in Ihre DV-Umgebung. Die Implementierung und Schulung Ihrer Mitarbeiter benötigt nur wenige Tage.

Wir gewährleisten die ständige Weiterentwicklung der Programme und Methoden.

Die Einführung eines Controllingsystems betrachten wir nicht als einmalige Maßnahme, sondern als Start zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Für den Bereich Controlling und Business Intelligence sprechen Sie unseren Experten an:

Martin Trescher
Partner und Prokurist

E-Mail: m.trescher@corak.de
Tel.: +49 (761) 15277-30
Mobil: +49 (171) 36 39 581

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück